Jugend w – AES Teams erfolgreich bei „Jugend trainiert für Olympia“

Am vergangenen Mittwoch spielten Schülerinnen und Schüler der Albert-Einstein-Schule ihren ersten Schulwettkampf im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“!

Die Jungs traten gegen die Main-Taunus Schule Hofheim und die Weinbergschule Kriftel an. In beiden Spielen spielten die Jungs sehr gut mit und mussten gegen die Krifteler Jungs zweimal knapp den Gegnern den Vortritt lassen. Gegen die MTS Hofheim war die 0:2 Niederlage etwas deutlicher, dennoch konnten Jan, Ferdinand, Florian, Nico und Peter in beiden Spielen überzeugen.

Die Mädels gewannen die beiden Spiele gegen eine Gesamtschule aus Hofheim und die Weinbergschule aus Kriftel. Im entscheidenden Match gegen die Main Taunus Schule Hofheim musste man zunächst den ersten Satz abgeben. Dann kam das Team, das von TG Bad Sodens Jugendheadcoach Steffen Pfeiffer betreut wurde, besser ins Spiel und konnte den zweiten Satz gewinnen. Im entscheidenden Tie-Break musste nun die Entscheidung fallen. Ein Kopf an Kopf Rennen was die AES Schülerinnen schon fast als Sieger sah. Denn beim 23:21 roch es nach einem Überraschungscoup. Die MTS Mädels schlugen nun gut auf und erzwangen die mehrmalige Verlängerung. 27:29 hieß es am Ende unglücklich für die AES Schülerinnen die trotz der Niederlage ein Sonderlob verdienten. Ein großartiges Ergebnis für die Mädels!JtfO Schulamtsentscheid AES Jungs