Herren 1 – Turniersieg zur Beginn der Rückrunde in Maintal-Bischofsheim

Die Rückrunde begann für die SSVG 1 mit einem Turniersieg in Maintal-Bischofsheim. Der Turniermodus Jeder-gegen-Jeden wurde in einer 5er-Gruppe ausgetragen. Man startete jeweils bei einem Stand von 5:5 bis 25 mit 2 Punkten Vorsprung und brauchte zum Sieg 2 Gewinnsätze, wobei der dritte Satz bis 15 Punkte ausgespielt wurde.

Als Vorbereitung für die Rückrunde, um die Spitze der Liga anzugreifen, waren die Männer sehr gespannt auf die Spiele im Turnier. Die erste Partie gegen Berzirksligisten TSG Oberrad begann recht stark für die SSVG. Man schlug durchvoll auf und konnte dem Gegner sein eigenes Spiel diktieren. Die Abstimmung in der Mannschaft war recht gut, sodass der Gegner nur wenige Möglichkeiten hatte eigene Punkte zu machen. Von den 11 zugelassenen Bällen seitens der Eichwälder, waren leider 5 Aufschlagsfehler dabei. Auch der zweite Satz verlief zur gunsten der SSVG mit ebenfalls 11 Punkten für die TSG. Man konnte zwar die Aufschlagsfehler minimieren, aber der Gegner kam etwas besser ins Spiel.

Team Eichwald Volleyball
Team Eichwald

Das zweite Spiel gegen Bezirksligisten Vfl Marburg 2 wurde ebenfalls mit viel disziplin und konstanter Leistung jeweils mit 11 Gegenpunkten zur Gunsten der SSVG entschieden. Es schlichen sich teils chaotisch Szenen in das Spiel, aber man konnte sich letztendlich durchsetzen. Gegen Ende des zweiten Satzes, hat sich leider der Mittelblocker Alexej Ossipov ohne Fremdeinwirkung leicht verletzt und musste ausgewechselt werden. Das Team um Trainer Stephan Hermanowski konnte den Ausfall, aber gut ausgleichen und gab das Ruder nicht aus der Hand.

Nun ging es in dem dritte Spiel gegen den Berzirksoberligisten aus dem Süden – SG Weiterstadt – die Weichen für den Turniersieg zu stellen. Zur Beginn der Partie konnte man mal wieder das eigene Spiel aufzwingen und setze die SG unter Druck. Diese konnte nur schwer mithalten und so ging der erste Satz an Herren 1. Im zweiten Satz verfiel man jedoch in einer leichte Lethargie und lief den Punkten teils hinterher. Letzten Endes konnte man die moralische Stärke beweisen und gewann den Satz mit 26:24 trotz der drohenden Niederlage.

Das letzten Spiel des Abends für die SSVG 1 gegen den Bezirksligisten TV Hähnlein gebann recht Mühsam. Schnell kam man in den Rückstand von 3 Punkten und konnte sich kaum ran kämpfen. So verlor man den ersten Satz des Abends zur 23:25. Auch nach dem Seitenwechsel gelang es der Mannschaft nicht sich abzusetzen und entscheidende Punkte zu erzielen. Die Herren kämpften bis zum Schluss, verloren jedoch den Satz wider zu 23 und somit das Spiel. Nichtsdestotrotz hat das Team starke Leistung gezeigt und gewann das Turnier.

Auf diesem Wege bedanken wir uns recht herzlich bei der Turnierleitung, der Oraggruppe sowie bei unseren Gegner für das tolle und spannende Turnier. Es hat uns viel Spaß bereitet und wir hoffen die eine oder andere Mannschaft auch bei unserem Turnier evtl. anzutreffen.

Für SSVG 1 spielten: Kai Fischer (C), Alexander Schönberger, Maximilian Schönberger, Oliver Käsebrink,  Markus Koch, Björn Schraad, Jan Sprutacz, André Otto, Alex Heuke, Alexej Ossipov

AlO