Herren 1 – Mehr Schatten als Licht in Darmstadt

Mehr Schatten als Licht in Darmstadt – Herren 1 verliert das Spiel gegen TGB Darmstadt in der Annahme

Wenig zu holen gab es am zweiten Spieltag der Herren 1 des SSVG Eichwald beim TGB Darmstadt. Nach 77 Minuten hieß es 1:3 (12:25, 17:25, 25:23, 14:25) und man musste die Punkte in Darmstadt lassen.

Nach zwei sehr guten Trainingseinheiten in der letzten Woche machte sich die SSVG 1 voller Selbstbewusstsein auf den Weg nach Darmstadt zum ersten Auswärtsspiel der Saison. Allerdings konnte man dieses Selbstbewusstsein nicht in das Spiel reinbringen. Der erste Satz begann mit viel Nervosität und vielen Eigenfehlern der Gäste und so lag man schnell 0:8 hinten. Diverse Wechsel brachten auch keinerlei Verbesserung und Stabilität in der Annahme und im Angriff, so dass der Satz schnell verloren war.

So einfach wollte es die SSVG den Darmstädtern dann doch nicht machen und mit neuem Elan ging es in den zweiten Satz, aber weiterhin sollte die Eigenfehlerquote der Eichwälder zu hoch sein und vor allem die Präzision der Annahme ließ zu wünschen übrig, so dass die Zuspieler nie alle Angriffsoptionen nutzen konnten. Die Darmstädter Feldabwehr und der Block hatten es somit leicht, wodurch der TGB über die Stände 5:8 und 9:13 davon ziehen konnte. Nach einem Wechsel auf der Annahmeposition beim Stand von 9:13 konnte sich das Eichwälder Spiel stabilisieren, so dass man auf 13:14 herankam und Morgenluft witterte. Leider wurde der kleine Aufwind durch eine neun Punkte Aufschlagserie von Darmstadt jäh unterbrochen, so dass der Satz dann doch schnell mit 17:25 abgegeben werden musste.

Der zweite Satz hatte aber gezeigt, dass man mit Darmstadt spielerisch mithalten kann und die SSVG ging mit viel Elan in Durchgang drei. Endlich fand man direkt zum Satzbeginn ins Spiel und bis zum Stand von 7:7 hatte Eichwald den nötigen Biss in allen Elementen des Spiels, um Darmstadt unter Druck zu setzen. Danach schlichen sich wieder viele kleine individuelle Fehler in das Spiel der Gäste, so dass man plötzlich 9:13 Rückstand gegenüber stand. Beim Stand von 15:20 sah es schon aus, als ob das Spiel 0:3 verloren gehen sollten, aber gezielte druckvolle Aufschläge, eine gute Block- und Feldabwehrarbeit sorgte dafür, dass die SSVG den Satz auf 22:20 gedreht hat. Dieser Vorsprung wurde auch nicht mehr aus der Hand gegeben und der dritte Satz wurde verdient mit 25:23 gewonnen.

Im vierten Satz sollte nun der erste Auswärtspunkt gesichert werden und mit dem Schwung des gewonnen Satzes waren sich alle Eichwälder sicher, das zu schaffen. Aber wie in den Sätzen zuvor gab es immer wieder kleinere Serien, in denen man nicht aus der Annahme heraus punkten konnte und so war es symptomatisch für das gesamte Spiel, dass der vierte Satz nach einer 8 Punkte Serie von Darmstadt mit einem Annahmefehler beendet wurde und der Satz und damit auch das Spiel verloren war.

Trotz der doch klaren Niederlage blicken die Herren 1 aber zuversichtlich auf die kommenden Spieltage, da man sich in Darmstadt weit unter den eigenen Möglichkeiten präsentiert hat. Die kommende Spielpause von 5 Wochen wird genutzt werden, um die Basis für das nächste Spiel am 28.10.2017 gegen die Eintracht aus Frankfurt zu legen.

Für die SSVG 1 spielten: Kai Fischer, Jonas Höcker, Younes Hamidzadeh, Markus Koch, Martin Lüpken, Alexej Ossipov, Dirk Kopp, Christian Vollkamer, Björn Schraad, Fabian Gocke, André Otto.

Coach: Oliver Käsebrink