U14 mit toller Leistung für Hessenmeisterschaften qualifiziert

Am Samstag, 18.03. stand in Bleidenstadt das Qualifikationsturnier für die Hessenmeisterschaften an und für die U14 der SSVG Eichwald galt es
an die Erfolge der U12, U13 und U15 anzuschließen und sich entsprechend dem eigenen Anspruch ebenfalls erfolgreich zu qualifizieren.

Mit einem tollen 3. Platz gelang dies letztendlich sehr überzeugend, auch wenn es zwischenzeitlich sehr spannend war. Zur erfolgreichen Qualifikation musste in dem mit 8 Mannschaften besetzten Turnier mindestens der 4. Platz erreicht werden.

Der Start in das Turnier gestaltete sich auch sehr erfolgreich. In den beiden Auftaktspielen gegen DJK Freigericht und ACT Kassel II gelangen zu Beginn zwei deutliche 2:0 Siege. Mit dem Spiel gegen einen der Favoriten, das Team vom TV Biedenkopf II stand dann das erste Finalspiel um den Gruppensieg an, der automatisch die Qualifiaktion bedeutet hätte. Gegen körperlich überlegene Gegner gelang im ersten Satz das bis dahin beste Spiel. Die Eichwälder führten von Beginn an, überzeugten mit gutem Spiel und hatten beim Stand von 19:15 den mögichen Sieg schon vor Augen. Druckvolle Angriffe des Gegners kombiniert mit vermeidbaren leichten Fehlern unsererseits ließen Biedenkopf aber wieder ins Spiel kommen und so ging am Ende der Satz leider 21:25 verloren. Im zweiten Satz konnte an das Niveau des Ersten nicht angeknüpft werden und so Stand nach der Vorrunde eine guter 2. Platz in der Vorrundengruppe.

Der Spielmodus bedingte, dass es jetzt zu einem echten Finale kam. Im Überkreuzspiel der jeweils Zweiten und Dritten der beiden Gruppen wurden die Teilnehmer für das Spiel im Platz 3 gesucht. Damit war klar: Nur der Gewinner ist bei den Hessenmeisterschaften dabei, der Verlierer nicht.

Mühselig war der Start in dieses entscheidende Spiel gegen den Gastgeber und Oberligavertreter TSV Bleidenstadt und schnell war der erste Satz verloren und der Druck plötzlich groß. Doch als es drauf ankam, war eine deutliche Steigerung bei den Jungs zu beobachten. Mit Kampf und besserem Spiel wurde der 2. Satz deutlich gewonnen und der Schwung direkt mit in den Tiebreak genommen. Auch hier hatte der Gegner keine Chance und der 2:1 Sieg war am Ende doch verdient.

Zum Abschluss stand im Spiel um Platz 3 der Auftaktgegner des Turniertages wieder als Gegner auf dem Platz: DJK Freigericht. Wie schon im vorigen Spiel ging der 1. Satz wieder relativ leicht verloren und wieder war erst im zweiten Satz eine deutliche Steigerung erkennbar. Obwohl die Jungs sichtbar k.o. waren, hielten sie super dagegen und wollten das Spiel nicht kampflos hergeben – bis zum Ende blieb es extrem knapp. Erst hatte Eichwald Satzball, dann Freigericht sogar Matchball. Auf der Ziellinie war das Glück dann auf unserer Seite und nach einem 27:25 ging es noch einmal in die Verlängerung, in der ein relativ ungefährdeter Satzgewinn und damit 2:1 Sieg stand.

Nach einem langen Turnier mit 5 spannenden Spielen, davon 4 Siege und nur 1 Niederlage (gegen den Turniersieger) für die SSVG Eichwald stehem am Ende ein verdienter 3. Platz und damit die erfolgreiche Qualifikation für die Hessenmeisterschaften am 22.04.

GRATULATION und viel Erfolg für Erik, Fabian, Jan, Luca, Mica und Philipp bei der Endrunde.

Schreibe einen Kommentar